Agenda 2020 – FWG Freie Wählergemeinschaft Verl e.V. Unsere Ziele

FWG Verl seit 25 Jahren

Die FWG gehört heute genau so zum politischen Tagesgeschehen in der Stadt Verl wie die etablierten Volksparteien CDU und SPD.


Wir sind in der Stadt nicht tonangebend, – die Mehrheiten sind leider immer noch anders geregelt – aber oft Ideengeber und in der Sachargumentation bedeutend.


Auf neue Dinge und Veränderungen reagieren wir schnell, unkompliziert und flexibel – siehe Ortskerngestaltung Sürenheide.


Unsere Direktkandidaten bewerben sich in den Wahlkreisen, in denen sie zuhause sind, wo sie sich auskennen und wo sie wissen, wo den Bürgerinnen und Bürgern der vielzitierte Schuh drückt.


Dieses Bindeglied zwischen Wunsch- und Begehren der Bürger und der Rathauspolitik nimmt die FWG Verl seit 25 Jahren in unserer Kommune in Anspruch.


 

Warum FWG ?

Die FWG ist eine Alternative zu den politischen Parteien.


Die FWG ist sachorientiert, ideologiefrei und bürgernah – alles Grundlagen für einen transparenten Politikstil.


Die politischen Vertreter der FWG entfalten Eigeninitiative, und haben mehr Entscheidungsspielraum für Ihre Tätigkeit in Verl. Sie unterliegen keiner Parteidisziplin.


 

Beteiligen statt Bevormunden steht für Bürgernähe und Bürgerbeteiligung.

Politiktransparenz ist für uns keine neue Erfindung, wir praktizieren sie seit jeher, denn das hat mit gelebter Demokratie zu tun.


Für uns nur eine Selbstverständlichkeit – für andere Volksparteien ein neues Wagnis.


Gegen die Wahlmüdigkeit der Bürger hilft nur konkrete Politik für mündige Bürger ohne etablierte Parteien mit Fraktionszwang und Parteien-Hierarchie !


 

Dezentrale Energie-Erzeugung für Verl ausbauen !

Und zwar mit Bürgerbeteiligung an den Anlagen.


Wir wollen die Energieprobleme der Zukunft mit den Bürgern gemeinsam lösen.


Durch Unterstützung der Stadtwerke und Blockheizkraftwerke – Fernwärmenutzung – bürgernahe Informationsnetze – Workshops


 

Die medizinische Versorgung in Verl sichern

Die medizinische Versorgung für alle Bevölkerungsgruppen in Verl erfordert ein sicheres Netz von Ärzten und Praxen.


Schon jetzt zeigen sich Engpässe an.


Die Freie Wählergemeinschaft Verl fordert eine erstklassige Strategie und einen konkreten Plan und Mittel zur zeitnahen Sicherstellung der medizinischen Betreuung in Verl.


Wir fordern kreative und ansprechende Anreize zur Ansiedlung neuer Ärzte.


 

Einzelhandelskonzept für Verl

Die FWG setzt sich ein für ein weitsichtiges Einzelhandelskonzept, ein Miteinander mit den Einzelhändlern. Durch Schaffung attraktiver Rahmenbedingungen wollen wir die Innenstadt weiter beleben, nur eine Gestaltung von Strassen und Bürgersteigen reicht nicht aus.


Wir fordern die Unterstützung der Unternehmen und Jungunternehmer mit geeigneten Fördermaßnahmen, um sich den ständig verändernden Gegebenheiten anzupassen.


 

Verkehrspolitik

Die FWG fordert seit Jahren den Bau der Westumgehung, wir werden uns weiter dafür einsetzen.


Die FWG setzt sich konkret und intensiv für den kompletten Ausbau des Fahrradwegs am Schmiedestrang ein.


Die FWG fordert eine sinnvolle Anbindung des Brummelwegs an die Sürenheider Str.


Der gut ausgebaute Brummelweg führt paradoxerweise in eine 30-KM-Zone ins Wohngebiet der Sürenheide


 

Wahlkampfplakatierung in Verl

Wir sind gegen die unsinnige Wahlkampfplakatierung an den Strassen und Plätzen von Verl.


Wie man zur Zeit sieht, hängen an vielen Stellen unserer Stadt Wahlkampfplakate – an Bäumen, Masten oder sogar in Grünanlagen gestellt….


Eine visuelle Umweltverschmutzung !


Umweltpolitisch sehen wir das sehr kritisch – wir meinen auch, dass solche Art von Politikwerbung den Bürger eher abschreckt, neben den Kosten stellt sich auch die Frage nach der Aussagekraft dieser Parteienwerbung.


Die Freie Wählergemeinschaft Verl verzichtet auf die Wahlkampfplakatierung .


Wir nennen es gelebter Umweltschutz